Anpfiffzeiten für neue Bundesliga stehen, ÖFB testet gegen Deutschland

Onefootball Emilie Rauschütz

Die österreichische Bundesliga startet in der Saison 2018/2019 mit einem neuen Format, nun stehen die Anpfiffzeiten fest. Außerdem verkündete der ÖFB am Freitag im Juni 2018 einen Testspielkracher.

Bei der Hauptversammlung in Wien am Donnerstag, beschloss die österreichische Bundesliga endgültig die Neuerungen für die kommende Saison. Die Bundesliga wird bekanntlich auf zwölf Vereine aufgestockt und bekommt damit auch ein neues Format.

Nach 22 Runden, wird die Bundesliga in zwei Gruppen aufgeteilt: die Qualifikationsgruppe und die Meistergruppe. Während die Meistergruppe nicht nur um den Titel, sondern auch europäische Startplätze spielt, kämpft die Qualifikationsgruppe fast ausschließlich gegen den Abstieg. Je nachdem wie viele internationale Startplätze die österreichische Bundesliga erhält, könnte sich der Erste der Qualifikationsgruppe auch noch in den Playoffs einen Startplatz erkämpfen.

Fanfreundliche Zeiten

Saisonstart wird der 28./29. Juli 2018 sein, in den Sommerwochen werden die Spiele alle um 17:00 angepfiffen. Danach ist für die drei geplanten Samstag-Spiele weiterhin um 17:00 Anpfiff, am Sonntag beginnen zwei Spiele um 14:30 und eines um 17:00.

Nach der Teilung in Meister- und Qualifikationsgruppe, finden die Partien der Meistergruppe alle am Sonntag statt (14:30 und 17:00).

Diese Anpfiffzeiten sollen mehr Fans in die Stadien locken. Zur Entscheidungsfindung wurde mit Vereinen und Fans diskutiert, auch eine Studie wurde durchgeführt. Im Herbstzugang soll es dadurch auch keine englischen Wochen mehr geben, die meist schwach besucht waren.

Im Frühjahr 2019 startet die Liga später als bislang, nämlich erst am 23./24. Februar. Da wird es dann auch wieder englische Wochen geben – für die Qualifikationsgruppe jeweils am Dienstag und Samstag, für die Meistergruppe jeweils am Mittwoch und Sonntag. Am 25. Mai 2019 endet die Liga, Meister und Absteiger stehen dann fest und drei Klubs gehen dann ins Europa-League-Playoff (28. Mai bis 2. Juni).

Die neue zweite Liga fängt zwischen 27. und 29. Juli 2018 an. Für die semiprofessionelle zweithöchste Spielklasse stehen die Anpfiffzeiten noch nicht fest.

Ein einheitlicher Ball wird für die beiden höchsten Spielklassen eingeführt, Adidas soll das Design im April vorstellen.

Starker Test für Franco Foda 2018

Auch vom ÖFB kam vor dem Wochenende noch eine große Nachricht: am 2. Juni 2018 tritt Franco Foda mit der österreichischen Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen den Weltmeister Deutschland an. Die Nachbarn bereiten sich in Südtirol auf die WM in Russland vor, die am 14. Juni offiziell eröffnet wird.

Für Foda wird das ein richtiger Härtetest in seinem ersten Jahr, die Partie gegen den DFB soll zur Vorbereitung auf die UEFA Nations League dienen, die im Herbst 2018 startet. Die Gruppenauslosung erfolgt am 24. Jänner 2018 in Lausanne (Schweiz).

ÖFB-Präsident Leo Windtner freut sich auf den Kracher: „Wir sind stolz, den Weltmeister in Österreich begrüßen zu dürfen. Das Duell mit Deutschland hat einen ganz speziellen Reiz und ist eine schöne Herausforderung. Auch für unsere treuen Fans wird das Spiel eine besondere Attraktion darstellen.“