Onefootball
Niklas Levinsohn

3. Liga: Kaiserslautern jubelt bei Torfestival in Uerdingen


Beim Gastspiel in Uerdingen zeigte sich der 1. FC Kaiserslautern enorm effektiv und gewann am Ende souverän mit 4:2.

Maximilian Beister brachte den KFC Uerdingen früh durch einen traumhaften Schlenzer aus der Distanz in Führung und war auch insgesamt besser im Spiel. Fast schon aus dem Nichts drehten die Roten Teufel jedoch sechs Minuten später mit einem Doppelschlag von Pick und Kühlwetter die Partie. Nach Wiederanpfiff traf FCK-Knipser Timmy Thiele zweimal (54., 73.). Das 2:4 durch Uerdingens Grimaldi war da nur noch Ergebniskosmetik. Lautern springt durch den Sieg vorübergehend auf den fünften Platz.

Tore: 1:0 Beister (10.), 1:1 Pick (16.), 1:2 Kühlwetter (18.), 1:3, 1:4 Thiele (54., 73.), 2:4 Grimaldi (79.)