Onefootball
mattipeters

2. Liga: Union verpasst den Sprung auf Platz zwei


Union Berlin kann durch die 1:2-Niederlage in Heidenheim die Chance am Hamburger SV vorbeizuziehen und den zweiten Tabellenplatz zu übernehmen nicht nutzen.

Heidenheim – Union Berlin 2:1 (0:1)

Zunächst sah es für Köpenicker richtig gut aus. Nach einem Müller-Fehler gingen die Eisernen verdient in Führung. Im Anschluss konzentrieren sich die Berliner jedoch ausschließlich auf das Verteidigen. Der FCH versuchte einiges, agierte im ersten Durchgang aber ideen- und glücklos. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel.

Die Hausherren schlugen in der Anfangsphase direkt zweimal zu und übernahmen die Spielkontrolle. Union lieferte zwar einen tapferen Kampf, kam jedoch nicht mehr zum Ausgleich. Damit muss die Mannschaft von Urs Fischer einen kleinen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen.

Tore: 0:1 Zulj (23.), 1:1 Glatzel (48.), 2:1 Schnatterer (56.)


Holstein Kiel – Erzgebirge Aue 5:1 (2:1)

Im hohen Norden stellten die Störche schon früh in der Partie die Weichen für einen ungefährdeten Heimerfolg. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Hochscheidt stellte sich als Ergebniskosmetik heraus. Die Hausherren gingen auch im zweiten Durchgang nicht vom Gaspedal und überranten die Veilchen förmlich. Zum Lohn gab es nach zwei Niederlagen in Folge mal wieder drei Punkte.

Tore: 1:0 Honsak (6.), 2:0 Benes (9.), 2:1 Hochscheidt (26.), 3:1 Benes (54.), 4:1 Okugawa (76.), 5:1 Seydel (85.)