Onefootball
Jan Schultz

1860 verpasst Auftaktsieg zum Start der 3. Liga


1860 München und Preußen Münster eröffneten am Freitagabend die neue Saison in der 3. Liga. Am Ende eines umkämpften Auftaktspiels stand es 1:1.

Die Zuschauer sahen zunächst eine ausgeglichene Anfangsphase, in der vor beiden Toren wenig los war. Nach einer knappen halben Stunde änderte sich das aber schlagartig. Julian Schauerte ließ zwei Gegenspieler stehen, sein Schuss von der Strafraumgrenze wurde unhaltbar abgefälscht.

Die Hausherren reagierten erst nach dem Seitenwechsel, hatten dafür aber auch eine deutliche Antwort parat. Keine fünf Minuten nach Wiederanpfiff holte Benjamin Kindsvater einen Elfmeter heraus, den Philipp Steinhart zum Ausgleich verwandelte. In der Folge hatten die Löwen Oberwasser, nach einer Stunde fehlten bei einer Rettungsaktion von Ole Kittner aber wenige Zentimeter zur Führung.

In der Schlussphase wurde es vor allem ruppiger, Schiedsrichter Harm Osmers zückte insgesamt sechsmal die Gelbe Karte. Vor den Toren passierte lange nichts mehr – bis Sascha Mölders plötzlich frei vor dem Tor auftauchte. Der Stürmer aber verzog, sodass beide Teams mit einem Punktgewinn in die neue Saison starten.

Tore: 0:1 Schauerte (32.), 1:1 Steinhart (51.)