1. FC Kaiserlautern stellt Sascha Hildmann als neuen Cheftrainer vor!

Onefootball Niklas Levinsohn

Nach der Trennung von Michael Frontzeck vor wenigen Tagen hat der Drittligist 1. FC Kaiserslautern heute seinen neuen Coach vorgestellt: Sascha Hildmann.


Zu Nikolaus beschenkt sich der 1. FC Kaiserslautern selbst mit einem neuen Cheftrainer. Michael Frontzeck wurde am vergangenen Samstag im Anschluss an die 0:5-Klatsche in Unterhaching entlassen. Sascha Hildmann, der das Amt nun übernimmt, wurde heute Mittag im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Der 46-Jährige betreute zuletzt die SG Sonnenhof Großaspach, die ebenfalls in der 3. Liga spielt. Anfang Oktober wurde er dort allerdings entlassen.

Hildmann kommt gebürtig aus Kaiserslautern und hat dort unter anderem für die 2. Mannschaft gespielt. „Für uns war es wichtig, einen Trainer zu holen, der gegen Würzburg bereits auf der Bank sitzt“, gab der Geschäftsführer Sport Martin Bader einen Einblick in die Entscheidungsfindung der Verantwortlichen. „Für mich ist es das Größte, hier Trainer zu sein“, begründete derweil der neue Coach seine Zusage an den FCK.

Das erste Duell für Hildmann ist die bereits angesprochene Partie gegen Würzburg, die am Samstagnachmittag um 14 Uhr auf dem Betzenberg angepfiffen wird. Die Würzburger Kickers stehen in der Tabelle zwei Plätze vor den Roten Teufeln auf Rang 10.