Onefootball
Erik Schmidt

Wendt-Konkurrent: Gladbach findet Linksverteidiger in Frankreich


Borussia Mönchengladbach hat endlich die lang ersehnte VerstĂ€rkung fĂŒr die linke Abwehrseite unter Vertrag genommen. Ramy Bensebaini kommt von Stade Rennes zu den Fohlen.

Der Algerier kostet zwischen sieben und acht Millionen Euro, wie der ‚Kicker‘ berichtete. Das Arbeitspapier Bensebainis bei der Borussia lĂ€uft bis zum 30. Juni 2023. Auf dem RĂŒcken wird der Neuzugang die Nummer 25 tragen.

Der 24-JĂ€hrige soll Druck auf Oscar Wendt ausĂŒben, der im Gladbach-Kader bislang konkurrenzlos war. Als möglicher Kandidat fĂŒr diese Rolle war zuletzt auch Augsburgs Philipp Max gehandelt wurden. Zuletzt gewann Bensebaini mit der algerischen Nationalmannschaft den Afrika-Cup.

„Ramy ist der Spieler, den wir fĂŒr unseren Kader noch gesucht haben. Er ist als linker Verteidiger oder Innenverteidiger einsetzbar und bringt viel Erfahrung aus drei erfolgreichen Jahren bei einem sehr guten Klub aus der französischen Ligue 1 mit“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.