Onefootball
Matti Peters

Ausgleich kurz vor Schluss: SGE trotzt dem BVB ein Remis ab


Borussia Dortmund wurde von Eintracht Frankfurt stark gefordert und musste trotz eines grandios aufgelegten Axel Witsel ein 2:2 in letzter Minute hinnehmen.

Der BVB zeigte am Sonntagabend einen forschen Auftritt und profitierte insbesondere von einer Glanzleistung des belgischen Mittelfeldmotors. Witsel erzielte die Führung und legte den zweiten Treffer durch Jadon Sancho gedankenschnell vor.

Eintracht-Frankfurt-v-Borussia-Dortmund-Bundesliga-1569174617.jpg

Der zwischenzeitliche Ausgleich kam kurz vor dem Pausenpfiff etwas überraschend. SGE-Neuzugang Andé Silva überwand Dortmunds Schlussmann Roman Bürki. Das gab den Gastgebern im zweiten Durchgang aber Mut mitzuspielen. Diese prekäre Phase, in der das Pendel gut und gerne in beide Richtungen hätte schwingen können, schien der BVB überstanden zu haben und ging erneut in Führung.

Doch kurz vor Schluss belohnte sich die Mannschaft von Adi Hütter für das eingegangene Risiko mit dem späten Ausgleich. Damit verliert der Vizemeister aus dem Vorjahr ein wenig den Anschluss an die Spitzengruppe der Tabelle.

Tore: 0:1 Witsel (11.), 1:1 Silva (43.), 1:2 Sancho (66.), 2:2 Delaney (ET. 88.)