Onefootball
Erik Schmidt

📸 Gönn dir: So chillt CR7 wĂ€hrend Messi erneut Weltfußballer wird


Die Verleihung der FIFA-Awards fand ohne Cristiano Ronaldo statt. Obwohl der Portugiese fĂŒr die Wahl zum Weltfußballer des Jahres nominiert war, blieb er der Gala in Mailand fern.

Wahrscheinlich hatte der Juve-Star schon geahnt, dass es fĂŒr ihn nicht viel zu feiern geben wĂŒrde. Doch nicht wie allgemein angenommen Virgil van Dijk, sondern Ronaldos Dauerrivale Lionel Messi kĂŒrte man zum besten Akteur des Planeten im vergangenen Jahr. Damit wurde dem Argentinier diese Ehre bereits zum sechsten Mal zuteil – einmal öfter als CR7.

Der 34-JĂ€hrige gönnte sich stattdessen daheim auf dem Sofa ein gutes Buch, was er obendrein fotografisch festhalten ließ und in den sozialen Netzwerken verbreitete. Den passenden Spruch hatte Ronaldo dazu auch parat: „Geduld und Ausdauer sind zwei Merkmale, die den Profi vom Amateur unterscheiden.“ Naja, vielleicht steht der Portugiese schon im nĂ€chsten Jahr wieder selbst ganz oben.