Onefootball
Matti Peters

🎮 Nach Skandal-Gruß: Marco van Basten wurde aus FIFA20 entfernt


Nach dem skandalösen Nazigruß von Marco van Basten hat der Spielehersteller EA reagiert und den ehemaligen Weltklasse-Stürmer „bis auf Weiteres“ aus dem Videospiel entfernt.

Das teilte das Unternehmen Electronic Arts in einer Presseerklärung mit. „Wir erwarten, dass unser Engagement für Gleichberechtigung und Vielfalt in allen Bereichen unseres Spiels eingehalten wird“, zitierte die Internetplattform ‚USgamer.net‘ aus der Erklärung von EA.

Das ist passiert:Der ehemalige holländische Profi Marco van Basten sorgte im niederländischen Fernsehen für ein Eklat. Als Experte führte er ein Interview mit dem deutschen Trainer Frank Wormuth vom Club Heracles Almelo.

Zum Ende des Gesprächs verabschiedete sich van Basten mit den Worten „Sieg Heil“. Mittlerweile hat sich van Basten für die Aussage entschuldigt. Er nannte es einen „deplatzierten Witz“. Wenig später entschuldigte er sich für das Nazi-Vokabular.