Onefootball
Jan Schultz

🎥 Weg da! So kompromisslos holzt RibĂ©ry CR7 um


Die Defensivarbeit beginnt ganz vorne, das wiederholen die Fußballtrainer dieser Welt immer wieder wie ein Mantra. Franck RibĂ©ry hat das ganz offensichtlich verinnerlicht, der Franzose hatte schließlich auch schon 36 Jahre Zeit.

Gegen Juventus Turin zeigte der Ex-Bayer dies, verfolgte Cristiano Ronaldo bis in die eigene HĂ€lfte und holte ihn dort ohne Kompromisse von den Beinen – und das sogar noch mit einem sauberen Einsteigen. Philipp Lahm dĂŒrfte irgendwo im SĂŒden Deutschlands vor Stolz eine TrĂ€ne verdrĂŒckt haben.