Onefootball
Onefootball

🎥 Es passiert gerade live: Iranische Fans schreiben Fußballgeschichte


Es klingt so absurd wie es ist: Ganze 40 Jahre mussten Frauen im Iran warten, bis sie ein Spiel im Fußballstadion sehen durften. Heute ist der Tag der Tage.

Voller Vorfreude machen sich weiblichen Fans auf den Weg ins Azadi-Stadion, wo der Iran im WM-Qualifikationsspiel auf Kambodscha trifft.

Circa 3500 Zuschauerinnen werden im 100.000 Zuschauer fassenden Stadion erwartet. Tendenz mehr.

Der Forderung der FIFA, das geltende Verbot aufzuheben, hat der iranische Fußballverband FFIRI nachgegeben. Nach Meinung der konservativen Geistlichen des Landes müsse man Frauen vor dem Anblick halbnackter Männer und einem vulgären Umfeld bewahren. Das ist nicht nur Unsinn, sondern nun auch Geschichte.

„Ich kann immer noch nicht glauben, dass das passieren wird“, sagte Fußball-Journalistin Raha Poorbakhsh gegenüber der Nachrichtenagentur ‚AFP‘: „Nach all den Jahren, in denen ich in diesem Bereich arbeite, in denen ich alles im Fernsehen gesehen habe, kann ich jetzt alles persönlich erleben.“

Mittlerweile sind die ersten weiblichen Fans im Stadion angekommen.

Angepfiffen wird das Spiel um 15:30 Uhr. Es ist ein Stück Fußballgeschichte. Und wir sind live dabei.