Onefootball
Matti Peters

🎙Reus hat genug: „Geht mir auf die Eier mit eurer Mentalitätsscheiße“


Nach dem bitteren Last-Minute-Remis gegen Eintracht Frankfurt stellte sich Borussia Dortunds Kapitän Marco Reus den spitzfindigen Fragen am Sky-Mikrofon und fuhr dabei komplett aus der Haut.

Seine Stimmung war ohnehin im Keller, nachdem er mit seinem Team gerade zwei Punkte gefühlt verschenkt hatte. Vielleicht hätte der 30-Jährige auch erstmal ein paar Minuten in der Kabine Dampf ablassen sollen. So kam es zu einem der ehrlichsten, aber auch emotionalsten Interviews der jüngeren Vergangenheit. Reus nahm kein Blatt vor den Mund.

„Boah, das geht mir so auf die Eier mit euch, mit eurer Mentalitätsscheiße. Ganz ehrlich!“, platzte es aus ihm raus. Wenige Minuten nach dem Spiel in der ersten Frage schon wieder das Wort „Mentalität“ zu hören war einfach zu viel. Die Nachfrage, ob es denn nicht zutreffen würde, beantwortete der BVB-Kapitän nur mit einer Gegenfrage: „Heute? Ist das Ihr Ernst jetzt? Das 2:2 war ein Mentalitätsproblem?“

Wir ziehen es nicht bis zum Ende durch – aber das hat nichts mit Mentalität zu tun. Kommt mir bitte nicht mit Mentalität. Jetzt ist es langsam mal gut.

Einmal so richtig in Fahrt, legte er nach: „Jede Woche dieselbe Kacke. Das hat nichts mit Mentalität zu tun. Es hat mit dem richtigen oder falschen Defensivverhalten zu tun. Wir müssen besser dagegenhalten in der Schlussphase. Wir müssen die Flanke verhindern. Das darf nicht passieren, aber kommt mir bitte nicht mit Mentalität“. Rumms! Das musste wohl mal raus.