Onefootball
Matti Peters

🎙 Stimmen zur Pokalauslosung: „Ist eine riesige Motivation“


Die Viertelfinalspiele des DFB-Pokal sind gelost. Die einen sind zufrieden, die anderen hĂ€tten sich einen anderen Gegner gewĂŒnscht. Das sagen die Akteure.

Die Stimmen zur Auslosung im Überblick

Peter Bosz (Trainer Bayer 04 Leverkusen): „Das ist ein gutes Los fĂŒr uns, denn wir haben wieder ein Heimspiel. Union hat in dieser Saison schon oft gezeigt, dass sie eine sehr robuste Mannschaft sind. Wir werden alles geben, denn das Halbfinale im DFB-Pokal zu erreichen, ist eine riesige Motivation.“

Oliver Ruhnert (GeschĂ€ftsfĂŒhrer Profifußball 1. FC Union Berlin): „Das ist natĂŒrlich nicht unser Wunschlos, weil wir uns nach so langer Zeit ein Heimspiel gewĂŒnscht hĂ€tten. Dennoch stehen wir im Viertelfinale und werden unsere Chance auch in Leverkusen als klarer Außenseiter suchen.“

David Fischer (GeschĂ€ftsfĂŒhrer 1. FC SaarbrĂŒcken): „Wenn man die Fans fragt, dann wollten alle nicht Bayern, sonder etwas Machbares. So ĂŒberheblich wollen wir nicht sein. Wir sind demĂŒtig und freuen uns auf die Partie.“

Uwe Rösler (Trainer Fortuna DĂŒsseldorf): „Diese Auslosung gibt uns alle Möglichkeiten, eine Runde weiterzukommen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf dieses Spiel. SaarbrĂŒcken hat Heimrecht & in dieser Saison schon gezeigt, dass sie in der Lage sind, sich gegen Profiteams durchzusetzen.“

1.-FC-Kaiserslautern-v-Fortuna-Duesseldorf-DFB-Cup-1581272423.jpg

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): „Es ist ein absolutes Traditionsduell in stimmungsvoller AtmosphĂ€re. Wir hĂ€tten natĂŒrlich lieber ein Heimspiel gehabt. Die Partie hat einen besonderen Reiz, da wir innerhalb weniger Tage zwei Mal gegen Frankfurt antreten mĂŒssen.“

Fredi Bobic (Sportvorstand Eintracht Frankfurt): „Das wird eine Bremer Woche. Erst sonntags in Bremen und dann zuhause im Pokal. Wir freuen uns darauf und wollen natĂŒrlich ins Halbfinale einziehen. Leicht wird das nicht. Aber vor unserem Publikum ist es unser großes Ziel.“